• Volkmar Klein
  • Volkmar Klein Zuhören
  • Volkmar Klein und Angela Merkel
  • Volkmar Klein und die JU Siegen-Wittgenstein
  • Wahlkreis Siegen-Wittgenstein
  • Volkmar Klein auf Mountainbike-Tour

CDU-Landesgruppe spricht sich für Höherstufung der gesamten Route57 aus

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Berlin, den 23. August 2016

Im Vergleich zum ersten Entwurf des Bundesverkehrswegeplans war die gesamte Route57 bereits Teil des dem Parlament vorgelegten Regierungsentwurfs geworden. Jetzt haben sich die nordrhein-westfälischen CDU-Bundestagsabgeordneten bei ihrer Klausurtagung für eine weitere Aufwertung in den sogenannten Vordringlichen Bedarf des BVWP ausgesprochen. „Es ist ein gutes und wichtiges Signal, dass die Mitglieder der stärksten Landesgruppe die Forderung aus der Region nach einer Verbesserung der Anbindung Wittgensteins unterstützen“, freut sich der Bundestagsabgeordnete Volkmar Klein.

Eine gute Verkehrsinfrastruktur sei unerlässlich, damit Unternehmen auch zukünftig in der Region investieren und Arbeitsplätze gesichert werden. Die Route57 ist das einzige Straßenbauprojekt landesweit, mit dem sich die CDU-Landesgruppe beschäftigt hat. Daneben verabschiedete man noch die Höherstufung von drei Schienen- und einem Wasserstraßenprojekt.

Nordrhein-Westfalen erhalte mit dem 19,7 Prozent-Anteil an den Investitionen für Aus- und Neubauprojekte in Bundesfernstraßen deutlich mehr Mittel als in den vorhergehenden Bundesverkehrswegeplänen. Entscheidend sei jetzt, dass das mit dem BVWP verbundene Planungsrecht von den zuständigen NRW-Behörden auch umgesetzt werde. Genau dafür werde sich Volkmar Klein, gemeinsam mit seinem Landtagskollegen Jens Kamieth und der Wittgensteiner Landtagskandidatin Anke Fuchs-Dreisbach einsetzen.